Sozialhilfe, Kindes- und Erwachsenenschutz,
Alimentenbevorschussung und -inkasso

Die Gesellschaft zu Ober-Gerwern ist für ihre Angehörigen mit Wohnsitz im Kanton Bern die zuständige Sozial- und Vormundschaftsbehörde.

Sie ist verantwortlich für

  • die gesetzliche Sozialhilfe
  • Kindes- und Erwachsenenschutz
  • Alimentenbevorschussung und -inkasso
  • Für diese Bereiche ist unsere Sozialarbeiterin (Almosnerin) zuständig, welche über das Sekretariat der Gesellschaft zu Ober-Gerwern erreicht werden kann.

    Sozialhilfe

    Die Sozialarbeiterin (Almosnerin) kann Menschen in finanziellen und persönlichen Schwierigkeiten und Notlagen beraten und helfen.

    Anspruch auf Beratung und finanzielle Unterstützung durch die Gesellschaft zu Ober-Gerwern hat, wer sich in einer Notlage befindet. Die Ursachen für Notlagen sind vielfältig: Krankheit, Behinderung, Arbeitslosigkeit, persönliche Krisen, Suchtprobleme, fehlendes oder zu niedriges Einkommen etc.

    Die wirtschaftliche Unterstützung orientiert sich an den Richtlinien der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS).

    Rechte und Pflichten der Sozialhilfebezüger

    Deren Rechte sind namentlich die Existenzsicherung, die persönliche Beratung und das Beschwerderecht. Den Sozialhilfebezügern wird - gestützt auf die Schweigepflicht - absolute Diskretion gewährleistet.

    Demgegenüber stehen folgende Pflichten: Aktive Mithilfe, wahrheitsgetreue Auskunft, Abtretung von bevorschussten Versicherungsleistungen, Rückerstattung von Fürsorgeleistungen und Verwandten- unterstützung.

    Das gemeinsame Ziel ist es, die soziale und wirtschaftliche Selbständigkeit zu sichern.

    Sollten Sie in eine Notlage geraten, warten Sie nicht zu, bis sich Ihre Situation mit Schulden zuspitzt. Melden Sie sich rechtzeitig bei unserer Sozialarbeiterin (Almosnerin).

    Kindes- und Erwachsenenschutz

    Das neue Kindes- und Erwachsenenschutzrecht, welches seit dem 1. Januar 2013 in Kraft ist, regelt den früheren Bereich Vormundschaft, welcher den Gemeinden oblag, neu auf kantonaler Ebene. Zuständig für unsere Angehörigen ist die    burgerliche Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (bKESB) mit Sitz bei der Burgergemeinde Bern. Die Rolle der Gesellschaften und Zünfte beschränkt sich auf eine Vertretung in der Aufsichtskommission (KESAK) über die bKESB.

     

    GESELLSCHAFT ZU OBER-GERWERN

    Bundesgasse 16, Postfach, 3001 Bern

    Tel 031 311 18 55